Facebook

Lehre Restaurantfachmann/-frau

Im Lehrberuf Restaurantfachmann/frau lernen Jugendliche, ihre persönlichen Fähigkeiten im täglichen Kontakt mit Gästen aus unterschiedlichsten Gesellschaftskreisen und verschiedensten Nationen einzusetzen. So verschieden die Gäste, so vielfältig ist auch der Aufgabenbereich: von der Beratung bei der Menü- und Getränkeauswahl über die Organisation von Banketts und Empfängen bis hin zum fachgerechten Servieren (Flambieren, Filetieren, Tranchieren etc…). Dabei auch auf die persönlichen Wünsche, Neigungen und Bedürfnisse des Gastes einzugehen, erfordert Aufmerksamkeit und Einfühlungsvermögen.

Persönliche Fähigkeiten:

  • Freundlichkeit und Aufmerksamkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Flexibilität
  • Geschicklichkeit
  • Belastbarkeit
  • angenehmes Auftreten und Taktgefühl
  • gute sprachliche Ausdrucksfähigkeiten
  • Fremdsprachenkenntnisse

Berufsausbildung:

Die Lehrzeit beträgt 3 Jahre und wird mit einer Lehrabschlussprüfung abgeschlossen. Der Beruf Koch/Köchin kann auch gleichzeitig mit dem Beruf Restaurantfachmann/frau im vierjährigen Lehrberuf Gastronomiefachmann/frau erlernt werden.

Weiterbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten gibt es nach der Lehre genug. Einer Karriere- vom Spezialisten wie Sommelier, Cocktailmixer, Chef de Rang (Abteilungsleiter), Maitre d´Hotel (Empfangchef), Chef de Service (Restaurantleiter), Bankettleiter bis zum Hotelmanager und Restaurantbesitzer – sind keine Grenzen gesetzt.

Bewerbungen bitte an

Kurbad Tatzmannsdorf AG

Am Kurplatz 2

7431 Bad Tatzmannsdorf

verwaltung (at) reduce. at

X
Anfragen / Buchen