BildergalerieFacebook

Thermalwasser
Naturgeheimnis

Das Wenige, das so viel ist

Erst 1988 erschlossen, bringt das Bad Tatzmannsdorfer Thermalwasser alle Voraussetzungen mit, um als Mineral-Thermalwasser eingestuft zu werden. Mit 34°C kommt es aus einer Tiefe von 896 Metern. Die wohltuende Entspannung der Muskulatur steht an erster Stelle. Bildet die Grundlage für zahlreiche gezielte Therapien. Lässt Leib und Seele aufleben. Der Alltag fließt wie von selbst ab. Eintauchen, aufatmen … Thermengenuss als Gesundbrunnen.

So wirksam

Die entspannende Wirkung des Thermalwassers unterstützt wirkungsvoll Therapien von Rückenleiden und Beschwerden des Bewegungsapparates. Im eigenen Extensionsbecken wird die Wirbelsäule sanft gestreckt, um Bandscheibenprobleme zu lindern, begünstigt durch die Muskeln entspannende Wärme. Sprichwörtlich die "Seele baumeln lassen". Die Entspannung im Thermalwasser fördert die Erholung bei chronischen Erschöpfungserscheinungen.

X